create your own website for free
wolfgang josef grossl | * 1. 2. 1952
curriculum vitae

1958 – 1972 pflichtschule, hotelfachschule, handelsschule, bundesheer. skandinavienreise.
1972 – 1975 wien. kunstschule wien. entschluss aus- & weiterbildung selbstbestimmt, autodidaktisch weiterzuführen. verschiedene jobs in architekturbüro, als lieferant, buffetbeikoch am flughafen frankfurt, als dekorateur. europareisen.
1975 – 1980 kärnten. klagenfurt: kindergruppen- betreuer in kinderheim josefinum, spielaktionen.
villach: arbeit in grafik-studio. nordafrika- & europareisen, new york I.
1980 – 1984 wien. arbeit in fotostudio schwingenschlögl. eigenes atelier. fotograffiti-ausstellung. arbeit in grafik-studio u. a. zeitschriften- produktionen. europareisen.
ab 1984 wieder in kärnten. grafik und druckvorstufe in druckerei. 1988 … familie. eigener betrieb mit werkstatt in pörtschach. pionier in kärnten beim einsatz neuer elektronischer produktionswerkzeuge. gestalter, koordinator, produktionsleiter für gewerbebetriebe, agenturen und hotelkooperationen. reisen.

1999 RESET! krankheitsbedingt. persönliche neuorientierung. europareisen & new york II.
bis 2006 führung des eig. gewerbebetriebes. persönliche weiterbildung. zwischen 2000 und 2012: familienaufstellungen & repräsentant (mattitsch, essen, wandl), geomantie (pogacnik, kalb), foundation for shamanic studies europe (wohlfarter, uccusic) + angaangaq. ab 2006 konzentration auf künstlerische entwicklung. 2011 – 2014 neues refugium entworfen und realisiert. 2012 intensives transformationsjahr. vorbereitungen für neues refugium. serie tabula rasa. 2014 – 2015 fertigstellung, umzug. ordnender archiv-aufbau. suchen, finden und lernen der benötigten werkzeuge für digitales archiv. refugium-, werkstattgestaltung und ausbau … arbeiten und projekte auf- & vorbereiten … mitglied des kunstvereins kärnten …


wolfgang@grossl.at

schwarzendorf 40

A-9212 techelsberg

0664/40 29 040

öffentlichkeit

aussellungsarbeit über die jahre bewußt vernachlässigt. ein paar lokale, selbst organisierte expositionen.
2008: markushof villach, bürgerspital st. veit, kellergalerie klagenfurt.
2010: raj, klagenfurt.
2012: salon freiheit, klagenfurt.
2013: teilnahme an unikum-aktion „wahl-empfehlung“ & „staatskünstler“.
2014: markushof villach und beteiligung bei 100 jahre kunstverein kärnten.
2015: beteiligung künstlerhaus kleine galerie und  „happy end“
2016: kleine galerie künstlerhaus klagenfurt – [kraft-feld] 3 | 2016. 
kunst am bau volksschlule techelsberg – realisert. weihnachtsausstellung künstlerhaus.

2017: [!NIXe] aussellung im markushof villach
wettbewerb-beteiligungen 2017: wolfekreuz st. kanzian. over head art klagenfurt – gewonnen und realisiert. instititut für stahlentherapie klagenfurt.
neue mittelschule villach lind – anerkennungspreis.
2018 wettbewerb-teilnahmen: villach stadtbrunnen. 
lkh villach baustufe I. teilanhme A. I. sudhaus villach …

WERK[BUCH]30 fertig (gefördert vom land kärnten) … experimentier-web-archiv grossl.at werterentwickelt …



„meine arbeiten entstehen meist im dialog mit orten, plätzen, ereignis-räumen. sie sind archive, speicher, transformationen von erlebtem, wahr-genommenen. materialisierte erinnerungen, auslöser/impuls … blick-wendung, seh-übung … meditation.

und sie sind einladung an den betrachter perspektiven zu variieren, die zeit – für momente – ,anzuhalten’ um selbständig geschichten zu entwickeln, meine zeichen-setzungen mit eigenem aufzuladen, in persönlichen speicher zu verwandeln.“